Deutsche gewinnt 50k Dollar 50 milliardste Hand

Für den deutschen Spieler tbvle an dem PokerStars Spieltisch Ornamenta lief mit dieser Starthand alles nach Plan. Es handelte sich um ein Cashgame für 0,02 Dollar/ 0,05 Dollar und gespielt wurde No Limit Holdem. Er bekam zwei hübsche Damen direkt auf die Hand.

Beim Flop - Bube, Zehn, König - gab es keine Flushgefahr und niemand schien sein Pocket-Pärchen mit dem König zu überbieten. Turn und River brachten eine Sieben und eine Drei, die Einsätze stiegen, aber der deutsche Spieler tblve glaubte an seine Starthand und setzte sich durch. Die Karten wurden aufgedeckt und eine Summe von 32,78 Dollar wurden zu tblve herübergeschoben.

Womit er wohl aber nicht gerechnet hatte war, dass er soeben auf PokerStars die 50 Milliardste Hand gespielt hatte. Das ist eine 50 mit Neun Nullen dahinter. Diese große Wegmarke in der Karriere eines Online Poker Portals ließ sich PokerStars einiges kosten und legte auf den gewonnenen Pot des deutschen Spielers noch 50 tausend Dollar drauf. Keine schlechte Ausbeute, wenn man bedenkt, dass tblve vor dieser Hand nur 12,62 Dollar auf seinem Konto hatte.

Das Glück ausgerechnet diese Partie zu gewinnen, war allerdings auch beträchtlich. Schließlich spielten gestern parallel noch etwa 220 tausend andere Spieler online Poker und das verteilt auf 33 tausend Spieltischen. Da war tblve das Glück nicht nur bei seiner Starthand hold. Die Spieler die tblve mit seinem Paar Damen ausgestochen hatten, gingen aber auch nicht völlig lehr aus. Ihr Konto wurde von PokerStars um 3 tausend Dollar erhöht, die sie nun auf die Spieltische werfen dürfen.

Man sieht also, dass sich der Online Poker Anbieter die 50 milliardste Hand einiges kosten lässt. Abseits des gespielten Tisches wird dieses Jubiläum aber auch gefeiert werden. Offiziellen Angaben zufolge soll es insgesamt über 1300 Spieler auf Pokerstars geben, die an diesem Meilenstein des Online Portals profitieren werden.

geschrieben am 04.10.2010 von Jessica Neumann


2020-10       2020-9       2020-8       2020-7       2020-6       2020-5       
2020-4       2020-3       2020-2       2020-1       2019-12       2019-11       
2019-10       2019-9       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       
2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       
2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10