German Friesland Masters im Dezember

Wenn das Jahr 2010 langsam seinem Ende zugeht, wird es für die deutsche Pokerszene noch mal richtig interessant, denn in diesem Jahr im Dezember wird auf der kleinen verschlafenen Insel Wangerooge im Wattenmeer zum ersten Mal die German Friesland Masters ausgetragen. Genauer gesagt wird dort vom 10. bis zum 12. Dezember gepokert werden und das soll eine stattliche Zahl an Spielern anlocken.

Eintausend Personen werden für das Turnier erwartet und darunter einige bekannte Namen, um das Feld mit Prominenz zu schmücken; so werden beispielsweise Florian Langmann und Meike Busch erwartet.Wenn man allerdings bedenkt, dass der Austragungsort der German Friesland Masters 2010 mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer liegt, kann man sich auch vorstellen, dass nicht alle Spieler nur zum Pokern anreisen werden.

Das raue Klima und das wilde Meer sollen schließlich mehr als nur eine hübsche Kulisse darstellen, sondern werden als wertvoller Ausgleich gegenüber dem Stress an den Pokertischen inszeniert. Das bestätigt der Veranstalter des Turniers - mit Namen Robert Brüggemann - und verrät seine Vorstellungen: "Die GFM soll sich als Dezemberhappening im Terminplan von Pokerspielern festsetzen. Wangerooge bietet Raum und Zeit die Seele baumeln zu lassen und sich von den schönen Dingen der friesischen Natur inspirieren lassen, um dann wieder konzentriert an die Pokertische zurückzukehren."

Um das Turnier herum wird in diesem Sinne auch allerhand an Wellness angeboten. So kann man sich vor und nach den Turnieren in der Sauna aufhalten oder auch eine Runde im Meerwasserschwimmbad schwimmen - das echte Meer vor der Tür sollte Mitte Dezember nicht so sehr dafür geeignet sein.

Die Idee, verschiedene Freizeit- und Urlaubsangebote mit Pokerturnieren zu verbinden, ist zwar nicht die neuste, aber zumindest für Deutschland ein ungewöhnliches Konzept. Ob nun Pokerspieler aber so viel Interesse an dem Wellness-Angebot zeigen werden, wird man wohl erst bei dem Turnier sehen können.

geschrieben am 29.10.2010 von Jessica Neumann


2019-06       2019-5       2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       
2018-12       2018-11       2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       
2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       
2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       
2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       
2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       
2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       
2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       
2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       
2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       
2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       
2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       
2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       
2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       
2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       
2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       
2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       
2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       
2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       
2009-12       2009-11       2009-10