Gewinner und Verlierer am Poktertisch

Die Online Pokerszene ist schnelllebig, dies zeigt auch der aktuelle Status der Pokerprofis, die eben noch gewonnen haben und gleich danach als der Verlierer des Jahres bezeichnet werden.

Dies beweist aktuell Phil Ivey, dessen Glück ihn in diesem Jahr wohl im Stich gelassen hat, dies zeigen zumindest die Ergebnisse auf Pokerstars.de und Full Tilt. Bei PokerStars verzeichnet der Pokerprofi einen jährlichen Verlust in Höhe von 1,644,550 US-Dollar, während sich sein Minuskonto bei Full Tilt auf eine Summe in Höhe von 1,250,806 US-Dollar beläuft.

Während Ivey bereits als Verlierer des Jahres gilt, hat Viktor "Isildur1" Blom gerade dafür offensichtlich eine Glückssträhne. Auf PokerStars gilt der Pokerprofi bereits als Gewinner. Allein bei den Sessions im Oktober konnte Blom ein Plus in Höhe von 1,045,366 US-Dollar auf seinem Spielerkonto bei PokerStars verbuchen. Gleichzeitig hatte der Spieler jedoch auch einen Verlust in Höhe von US-Dollar 1,367,244 auf Full Tilt aufgebaut. Gewinner und Verlierer zur gleichen Zeit also.

Nichtsdestotrotz kann Blom doch eher als Gewinner bezeichnet werden, vor allem wenn man sich die vergangenen Sessions ansieht. Erst am 11. Oktober beendete Blom den Tag als größter Gewinner mit einer Gewinnsumme in Höhe von 559,400 US-Dollar. Hierbei zog er auch mit dem großen Gewinnerpot an Ivey vorbei, den er während der Session besiegte. Das war mit Sicherheit nicht das letzte Mal, bei dem die beiden Pokerprofis am gleichen Tisch sitzen werden. Es bleibt wie immer spannend, wie die folgenden Turniere ausfallen werden. Grundsätzlich ist klar, dass der Titel Gewinner genauso schnell in den Titel Verlierer umgewandelt werden kann, wie ein Bluff am Pokertisch in manchen Fällen auffliegt.


geschrieben am 16.11.2015 von Jessica Neumann


2019-09       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       2019-4       
2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       2018-10       
2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10