Die International Stadium Poker Tour wurde umgestellt

Die ISPT war das Sorgenkind schlechthin und wurde vor Kurzem ganz neu gestaltet und bietet erstmals eine sinnvolle Gliederung.

Man verspricht oder garantiert nichts mehr. Die International Stadium Poker Tour war einmal dazu gedacht, das größte Turnier im Bereich Poker überhaupt zu werden und im Wembley-Stadion war es geplant, dass 30.000 Leute gegeneinander spielen konnten und zwar erst mit Laptops auf den Zuschauerplätzen.

Man hatte es auch angedacht, dass die besten Spieler den Wettkampf live auf dem Platz spielen sollen. Der Organisator hatte geplant, ein Preisgeld in Höhe von 20 Millionen Euro festzulegen und organisierte die Produktion aufwendiger Videos und zog sogar die Spieler Trickett, Mizrachi und andere Aushängeschilder ins Boot und machte bereits vor zwei Jahren einen großen Rummel für den Wettkampf.

Das ganze Prinzip stellte sich rasch als sehr zweifelhaft heraus und der Organisator galt als nicht besonders seriös. Dies war für den Mai 2012 angesetzt, aber es wurde ohne Begründung um 12 Monate verschoben, auch die festgelegten 20 Millionen gab es nicht mehr. Keiner der Initiatoren wollte sich darauf festlegen und man zweifelte daran, dass dieses Turnier überhaupt einmal veranstaltet werden würde.

Vor Kurzem hat man die ganze Struktur umgekrempelt und ein neues Modell erarbeitet, damit der Wettkampf doch noch stattfinden kann, doch so Mancher wird sich fragen, wie dieses Turnier veranstaltet werden soll. Aber nun werden die Laptops nicht mehr benötigt und man wird keine virtuelle Phase mehr im Stadion veranstalten.

Die Nutzer haben die Möglichkeit, von Februar bis Mai virtuelle Satellitenturniere entsprechend dieser Veranstaltung zu nutzen. Sie bringen eine Teilnahmegebühr von ?270 + ?30 mit und ein Zehntel der teilnehmenden Spieler kann bei diesem Turnier dabei sein. Diese Turniere finden noch auf etwas weniger weltliche Weise statt.

Sind noch 10 Prozent der Spieler dabei, dann wird der Wettkampf beendet und die restlichen Nutzer haben die Chance, ihren Stapel mit ins Stadion zu transportieren. Zahlreiche Spieler erhalten zwar eine Qualifikation für das Turnier, aber nur einige Wenige können dann Big Blinds in ihren Händen halten. Nach Informationen der International Stadium Poker Tour haben die Nutzer die Option, den Stapel auch in echtes Geld zu tauschen und nehmen so nicht am Turnier teil.

Für die Tour selbst gibt es auch die Option eines unmittelbaren Wiedereinkaufs. Die Teilnahmegebühr beläuft sich hierbei auf ?2.700 + ?300 und es findet Anfang Juni 2013 ein fünf Tage dauerndes Endspiel statt. Eine festgelegte Summe für das Preisgeld wird nicht mehr da sein und die Summe der Nebenveranstaltungen beläuft sich auf rund Zehn.

Das Endspiel wird vermutlich nicht auf dem Platz des Wembleys ausgetragen, sondern in einen der VIP-Bereiche verlagert. Die virtuellen Satellitenturniere nennt man grundsatztreu Tag 1, damit das eigentliche Modell erhalten bleibt. Nach diesen Strukturumstellungen darf man damit rechnen, dass diese Tour abgehalten werden wird.

Es ist bestimmt nicht das weltweit größte Pokerturnier und man darf Zweifel haben, dass eine nennenswerte Summe an Spielern kommen wird, wenn man sich die eigentlichen Verlautbarungen anhört. Diese Veranstaltung fällt unter die üblichen Wettkämpfe im Bereich ?3k und bringt ungewöhnliche virtuelle Satellitenturniere mit.

Sie findet zu Beginn der Poker-WM statt und daher wird die Zahl der Spieler nicht allzu groß ausfallen.

geschrieben am 30.01.2013 von Fabian Fehrmann


2020-10       2020-9       2020-8       2020-7       2020-6       2020-5       
2020-4       2020-3       2020-2       2020-1       2019-12       2019-11       
2019-10       2019-9       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       
2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       
2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10