Isildur1 nun unter Vertrag

Er ist ein Phänomen der Online Poker Szene, aber dennoch weiß niemand wer er eigentlich ist: Isildur1. Erst seit dem Jahr 2009 in einem nennenswerten Maß aktiv, hat dieser Spieler unter seinem Pseudonym schon einige große Namen der Szene in Heads Up Duellen besiegt.

Bühne seines steilen Aufstiegs aus dem Nichts zum Phänomen waren vor allem die High Stakes bei Full Tilt. Einen nennenswerten Meilenstein in der Geschichte des Online Pokers überhaupt war wohl ein Spiel gegen Patrik Antonius, mit dem er den großen bekannten pot der Online Poker Szene anhäufte; 1,3 Millionen Dollar, die letztlich an Antonius gingen. Nun wurde er von PokerStars unter Vertrag genommen und wird von nun an in einer professionellen Liga an den digitalen Kartentischen sitzen.

In einer Äußerung hat er sich schon sehr zufrieden über diesen Vertrag geäußert und sprach von der Herausforderung, die eine solche Gelegenheit mit sich bringt. Seine Ziele scheinen dabei klar gesetzt und ehrgeizig zu sein: "Mein Ziel ist es mein Live Spiel für kommende großen Events zu verbessern, mein Fokus wird aber weiterhin auf Heads-up No-Limit Holdem liegen, aber ich werde auch versuchen meine Pot Limit Omaha Spiel zu verbessern."

Eine Herausforderung, Gelegenheit und Bürde zugleich, denn nun ruhen umso mehr Augen - und damit Verantwortung - auf Isildur1. Patzer wie die grausige Nacht Ende 2009, wo er innerhalb kürzester Zeit 4 Millionen Dollar verzockte, sollten ihm da nicht mehr geschehen. Diese Verluste stecken ihm auch noch immer in den Knochen und die Limits, in denen Isidur1 nun aktiv ist, sind auch nicht mehr so hoch.

Mal sehen ob sich das mit einem kräftigen Vertragspartner im Rücken wieder ändern wird. Geplant sind auch schon einige Aktionen, um die Aufnahme des neuen Spielers in die reihen der Poker Pros zu feiern. Damit wird dann auch ein lüften der Identität von Isildur1 einhergehen.

geschrieben am 10.12.2010 von Tanja Eberhardt


2019-06       2019-5       2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       
2018-12       2018-11       2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       
2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       
2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       
2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       
2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       
2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       
2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       
2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       
2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       
2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       
2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       
2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       
2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       
2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       
2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       
2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       
2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       
2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       
2009-12       2009-11       2009-10