Komplexe, chinesische Pokervariante

Nicht nur dass die Chinesen mit der Glücksspielinsel Macau zur riesigen Konkurrenz für die Glücksspielmetropole Las Vegas geworden sind, vielmehr sorgt auch das Spiel mit dem Titel Chinese Poker für Begeisterung.

Dieses Pokerspiel ist eine Variante des allseits bekannten Pokers, die sich momentan ganz besonderer Beliebtheit erfreut. Die Komplexität dieses asiatischen Kartenspiels wird es sein, die die Spieler so leicht davon begeistert. Es gibt natürlich, wie bei jedem anderen Spiel auch, ein paar Grundlagen, die bekannt sein sollten, bevor man sich als Spieler zu einem Turnier in Chinese Poker begibt.

Wer Chinese Poker lernen möchte, sollte sich bei den Standard-Pokervarianten bereits bestens auskennen. Sogar richtige Pokerprofis sehen eine besondere Herausforderung im Chinese Poker. Die Regeln scheinen nicht so leicht und durch die Komplexität des Spiels ist es besonders schwer, das reizvolle Spiel zu erlernen. Für richtige Profis stellt dies eine echte Herausforderung dar. Als Spieler sollte man sich bei den Pokervarianten Texas Holdem und Omaha Poker schon gut auskennen, um beim Chinese Poker überhaupt eine Chance zu haben.

Schon bei den Vorbereitungen ist schnell zu bemerken, dass es sich beim Chinese Poker um eine knifflige Angelegenheit handelt. Die Spieler müssen mit 13 Karten beginnen. Beim normalen Pokerspiel besteht eine Hand aus lediglich 5 Karten. Hierzu ist nun zu sagen, dass die Karten gleich zu Beginn des Spiels in drei Hände aufgeteilt werden müssen, zwei Hände mit jeweils fünf Karten und die dritte Hand mit nur drei Karten.

Als oberstes wird die schlechteste Hand bestehend aus drei Karten gehalten, gefolgt von der etwas besseren mit fünf Karten bis hin zur besten Hand eines Spiels, die als hinterstes zu halten ist. Mit dieser Sortierung ist die Grundlage für das Chinese Pokerspiel geschaffen und das Spiel kann beginnen.

Die Besonderheit dass sich schon mit dem ersten richtigen Spielzug alles beim Chinese Poker entscheidet, denn es werden alle Karten gleichzeitig aufgedeckt und die Hände werden miteinander verglichen, sodass es am Ende eines jeden Spielzugs 2 zu 1 für einen Spieler stehen sollte. Natürlich gibt es auch beim Chinese Poker unterschiedliche Varianten, wie zum Beispiel die Variante, wo nicht gleich am Anfang alle Karten gleichzeitig aufgedeckt werden.

Wie beim normalen Poker auch haben die Spieler beim Chinese Poker besondere Möglichkeiten, für sich selbst Strategien und Taktiken zu entwickeln und den einen oder anderen Bluff vorzubereiten.


geschrieben am 21.08.2013 von Fabian Fehrmann


2019-09       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       2019-4       
2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       2018-10       
2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10