Die Poker-Frage in den Staaten

Nach wie vor ist die Frage um Online Poker in den Vereinigten Staaten ein heiß umkämpftes Thema und es kommt immer wieder zu Vorstößen bei dem Versuch, den Markt für private Anbieter zu öffnen und die ganze Lage etwas zu liberalisieren. Bisher musste die US-Amerikanische Poker-Community allerdings immer wieder Rückschläge hinnehmen.

Derzeit sind die heißesten Eisen die diesbezüglich im Feuer der Gesetzesgebung liegen verschiedene Gesetzesnovellen, die man Kalifornien, Florida, Iowa und New Jersey zur Diskussion stellt, bzw. schon zu Diskussion gestellt hat. Hier haben sich breite Fraktionen an Politiker nämlich zusammen getan, um ein Gesetz auf den Weg zu bringen, dass den US-Markt für private Online Poker Anbieter öffnen soll. Ziel dabei ist es nicht zuletzt, saftige Einnahmen durch Besteuerung dieses Online Gamblings.

Leider ist einer von diesen Vorstößen - der aus New Jersey nämlich - schon wieder gescheitert. Dabei war dies auch einer der vielversprechendsten Versuche, denn der Gesetzesentwurf war schon durch alle Instanzen hindurchgewinkt worden und alles was noch fehlte, bevor er offiziell etabliert gewesen wäre, war die Unterschrift des Gouverneurs Chris Christie. Dieser verweigerte aber kurzerhand die Unterschrift und machte von seinem Veto-Recht gebrauch, um die Gesetzesnovelle zu stoppen.

Als Grund dafür nannte der Politiker der Republikaner vor allem zwei Punkte. Zum einen bezweifelte er, ob die Inhalte des Gesetzes mit der Verfassung des Bundesstaates vereinbar seien. Hier klingt eine verbreitete politische Meinung durch, in der Online Poker immer wieder als gefährliches Suchtmittel eingestuft wird. Um anderen führte Chris Christie an, das man das Gesetz des Bundesstaates nicht so grundlegend ändern könne, ohne die Bürger des Staates zu fragen. Daher gab er zu bedenken, dass vor der Etablierung einer solchen Gesetzesnovelle zunächst ein Volksentscheid durchgeführt werden müsse.

Und somit ist leider schon eine der Hoffnungen der US-Amerikanischen Poker-Szene gescheitert und die Fans von Online Poker, müssen sich weiterhin gedulden und hoffen, dass sie vielleicht auch irgendwann in den Staaten im Internet spielen dürfen.

geschrieben am 10.03.2011 von Tanja Eberhardt


2019-09       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       2019-4       
2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       2018-10       
2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       2018-4       
2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       2017-10       
2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       2017-4       
2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       2016-10       
2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       2016-4       
2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       2015-10       
2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       2015-4       
2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       2014-10       
2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       2014-4       
2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       2013-10       
2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       2013-4       
2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       2012-10       
2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       2012-4       
2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       2011-10       
2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       2011-4       
2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       2010-10       
2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       2010-4       
2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       2009-10