Haben Spanien und Frankreich bald einen gemeinsamen Spielerpool?

Die spanischen, französischen und italienischen Märkte sowie ihre Insellösungen verbuchen wenig Resonanz.

Spanien konnte schon etliches Wachstum verzeichnen, aber hier gibt es keine vergleichbaren Zahlen. Grund: Die Regulierung ist noch sehr jung. Die Ereignisse in Frankreich und seinem Nachbarland Italien machen klar, dass diese Landesmärkte keinen Reiz bieten.

Grund dafür sind die strikten Beschränkungen, die die Spieler vergraulen. Diese nutzen dann häufig eine "Ghost-IP" auf einer Seite mit einer "com"-Domain. So wollen sie die größeren Wettkämpfe nutzen, welche mehr Preisgeld bieten oder sie möchten sich den größeren Trubel an Tischen mit Echtgeldspiel zunutze machen.

Als man in Italien und Spanien schon über die Zusammenlegung der regionalen Märkte sprach, hat sich nun auch Frankreich eingeklinkt. Der Vorsitzende der Glücksspielbehörde in Frankreich und der Leiter der spanischen Glücksspielbehörde bejahten jetzt diese Gespräche. Dies ist zunächst ein Austausch von Interessen und dient dem Informationsabgleich.

Doch auf lange Sicht möchte man die Kräfte konzentrieren und die Spielerpools zusammenlegen. Dieser Schritt soll in Frankreich, Italien und der Iberischen Halbinsel greifen. Vertreter der Staaten möchten sich noch 2012 zu solchen Gesprächen zusammenfinden.

Die Strukturen der "Rakes" werden durch die Abgabensätze der Staaten verschiedentlich beeinflusst. In diesem Punkt ist es notwendig, angemessene Abgleichungen durchzuführen.


geschrieben am 24.10.2012 von Jessica Neumann


2020-10       2020-9       2020-8       2020-7       2020-6       2020-5       
2020-4       2020-3       2020-2       2020-1       2019-12       2019-11       
2019-10       2019-9       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       
2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       
2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10