Südafrika gegen Online Poker

In Südafrika hat es der Pokerspieler, wenn es um das Online Poker geht, ausgesprochen schwer. Dort ist es nämlich Grundsätzlich verboten, an Spielen im Internet teilzunehmen. Nun liegt es aber in der Natur des Internets, schwer kontrollierbar zu sein, auch wenn die Legislative eine deutliche Sprache spricht.

So gibt es auch in Südafrika begeisterte Online Pokerspieler die in der Anonymität des Internets ihrem Hobby frönen. Um diesen Bereich der gesetzlichen Grauzone, bzw. blinden Fleck der Legislative abzuschaffen, will die Regierung von Südafrika nun konsequente Schritte einleiten. So sollen in Zukunft umfangreiche Geldstrafen verteilt werden, wenn ein Finanzinstitut die Zahlungen von Online Pokeranbieter oder Internet-Casinos abwickelt.

Diese Strategie um das Pokern im Internet zu bekämpfen ist leider keine Neuheit und wurde bereits sehr Erfolgreich in den Vereinigten Staaten getestet. Bereits im Jahr 2006 wurde den Bürgern der USA über einen Gesetzesanhang der sogenannte Unlawful Internet Gambling Enforcement Act untergejubelt, der seither einiges an Kritik ertragen musste. Nichtsdestotrotz hat er seine Wirkung erzielt, auch wenn das Pokern im Internet noch immer ein hart umkämpftes Terrain in den Staaten darstellt.

Dank des Unlawful Internet gambling Enforcement Act haben sich bereits Finanzinstitute vom US-Amerikanischen Markt zurückgezogen, wie beispielsweise das britische Unternehmen Neteller.

Ähnliches droht nun auch in Südafrika zu passieren und während in der USA immer wieder Anzeichen auftauchen, dass sich die allgemeine Lager im Online Gambling bereit lockern und liberalisieren könnte, scheint für die südafrikanischen Zocker die Lage immer mehr zu verschlechtern.

geschrieben am 17.02.2011 von Jessica Neumann


2019-06       2019-5       2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       
2018-12       2018-11       2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       
2018-6       2018-5       2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       
2017-12       2017-11       2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       
2017-6       2017-5       2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       
2016-12       2016-11       2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       
2016-6       2016-5       2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       
2015-12       2015-11       2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       
2015-6       2015-5       2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       
2014-12       2014-11       2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       
2014-6       2014-5       2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       
2013-12       2013-11       2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       
2013-6       2013-5       2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       
2012-12       2012-11       2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       
2012-6       2012-5       2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       
2011-12       2011-11       2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       
2011-6       2011-5       2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       
2010-12       2010-11       2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       
2010-6       2010-5       2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       
2009-12       2009-11       2009-10