Viktor Bloms kometenhafter Aufstieg

Der Aufwärtstrend des schwedischen Pokerspielers Blom reißt nicht ab.

Er hat die Niederlagen des Jahres 2012 endlich hinter sich gelassen und seit dem Jahreswechsel hat der Profi bei FullTilt schon stolze 5 Millionen Dollar erspielt.

Dieser Aufschwung ist sehr wahrscheinlich einzigartig, was die Geschichte des virtuellen Pokerspiels angeht. Doch vorher gewann der Spieler Galfond vor Kurzem eine Sitzung. Er konnte sein mittelmäßiges Pokerspiel vor einiger Zeit wieder ausgleichen und für diesen Tag ein Mehr von einer halben Million Dollar machen.

Er fungierte als wichtigster Spieler beim Triple Draw und bei den Tischen im Bereich FLO8. Doch hinter ihm befand sich Herr Blom, der ebenfalls zu den Topgewinnern gehört und einen Jetonberg anhäuft, wie es andere mit Punkten in Flensburg handhaben. Vor Kurzem konnte er nur ein Plus von 475.000 Dollar machen und musste sich hinter Galfond mit dem zweiten Platz begnügen.

Er hatte bereits ein Plus von mehr als 1,1 Millionen Dollar und hatte nun einen Teil seiner sauer verdienten Jetons wieder abzutreten. Nach 60 Minuten am Tisch für NLHE Dollar300/Dollar600 nahm er sich Herrn Millar vor, dem der Schwede in kurzer Zeit mehr als 700.000 Dollar abnahm.

Dann wandte sich Blom wieder seinem Lieblingsspiel, dem Pot Limit Omaha auf großer Ebene zu. Hier trat er gegen Herrn Sulsky an, der ebenfalls dafür sorgte, dass der schwedische Spieler eine Menge Geld machte. Dieser wollte, mit seinen Nerven am Ende, nach dem Dollar250/Dollar500 PLO, dass sie einen kleineren Spieltisch nutzen, aber der Schwede wollte nicht.

Er fand es nicht reizvoll, ein kleineres Limit zu nutzen und schützte Müdigkeit vor. Danach folgte ein kleiner Schlagabtausch der beiden Herren. Diese fanden dann doch noch einen Kompromiss und sie spielten an einem Tisch für Dollar250/Dollar500 PLO weiter.

Der Schwede hatte von Beginn an die Führung inne und dann folgte etwas, was wie eine kometenhafte Aufholjagd aussah. Nach drei Spielstunden fand dann das Ende statt. Sulsky konnte noch etwas in seiner Tastatur eingeben und verließ damit das Spiel.

Auch wenn Blom vorgab, müde zu sein, konnte er nochmals acht Stunden an den Tischen im Netz zu spielen. Er verspielte hier etwa 600.000 Dollar und konnte den Tag mit einem Mehr von mehr als einer halben Million abschließen.

Neben Blom fanden sich noch andere Spieler an diesem Tag, die Gewinne machten, diese reichen von einer Million Dollar bis 95.000 Dollar.

geschrieben am 25.01.2013 von Fabian Fehrmann


2020-10       2020-9       2020-8       2020-7       2020-6       2020-5       
2020-4       2020-3       2020-2       2020-1       2019-12       2019-11       
2019-10       2019-9       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       
2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       
2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10