Was ist im Casino von San Remo los?

Es dauert nicht mehr lange, dann beginnt am 03.10. dieses Jahres die "EPT" im italienischen San Remo. Zahlreiche Pokerspieler sehen diesen Standort sicher als den mit dem größten Wert an.

Italien hat in weiten Kreisen den Ruf, ein nicht so strenges Pokerspiel zu betreiben und damit ist der Ort wohl ein weicherer Platz bei der "European Poker Tour". Damit wurde in diesem Ort stets ein großangelegtes Feld für Starter generiert. Nur bei der "PCA" in der französischen Stadt Deauville brachte man im Laufe der 8. Saison mehr Teilnehmer zusammen.

Mehr als 800 Spieler traten bei der Hauptveranstaltung im letzten Oktober an. Herr Parteychuk entschied diesen Kampf für sich und konnte 680.000 Euro sein Eigen nennen. Man fragt sich aber, welche Kraft die "EPT" diesmal mitbringen wird. Die Veränderungen organisatorischer Natur waren sehr effektiv.

Die "EPT" im spanischen Barcelona war sehr gelungen, doch in San Remo finden sich ein paar Dinge, die einen neuen Rekord an Teilnehmern ausschließen. Das Casino in der Stadt hat schon seit einiger Zeit mit einer großen Krise zu kämpfen. Vor Kurzem fanden sich die Gewerkschaften und die Vertreter der Arbeitgeber zusammen, um den Fortgang zu diskutieren. Man wollte alle Ausgaben senken, damit die Spielstätte wieder rentabel wird.

Die Angestellten erklärten sich auch mit einem Lohnverzicht einverstanden, damit ihr Arbeitsplatz nicht verloren geht. Es gibt mehrere Auslöser für die Misere der Spielstätte. Das Land durchlebt eine starke wirtschaftliche Krise; es gibt eine Menge Fälle von Korruption und in manchen Orten hat noch die Mafia das Sagen.

Die Hinterziehung von Abgaben wird nicht als schweres Verbrechen angesehen und dennoch wenden die Regierung und das Ausland in Europa mehr Aufmerksamkeit dafür auf. Das Gesetz gegen Geldwäsche wurde angezogen und alle überweisungen, die die 1.000-Euro-Marke überschreiten, werden nur noch ohne Bargeld vorgenommen. Auch Einkäufe, die über diese Grenze hinausgehen, können lediglich mit überweisungen, Schecks oder Kreditkarten vorgenommen werden.

Diese strikten Kriterien haben die Aufgabe die Steuerhinterziehung zu begrenzen und weniger die Geldwäsche unter Kontrolle zu haben. Die italienischen Bürger schrecken vor strikteren Steuerfahndungen und auch Nachforschungen zurück und haben in der öffentlichkeit nicht viel Bares dabei. Grund: Keiner möchte irgendwie ohne Grund Aufmerksamkeit erregen.

Die Casinos werden von diesen Maßnahmen normalerweise zuerst und auch unmittelbar betroffen. Man wird also sehen, wie hoch die Summe der unmittelbaren Einkäufe wirklich sein wird und ob die italienische Bevölkerung wieder an den Pokertischen zu finden sein wird.

Bei dem Betreiber "PokerStars" finden sich momentan 85 zugelassene Spieler, wozu auch noch die professionellen Spieler dazukommen. In San Remo wird in der kommenden Woche ein Team von "PokerToday" zu finden sein. Dies ist die einzige Seite für Pokernachrichten, die Deutsch spricht und dem Publikum Pokerspannung liefern wird.

Man wird sich auch bemühen, mit jemandem aus der Geschäftsleitung des Casinos zu reden und zu klären, weshalb in der italienischen Stadt zum jetzigen Zeitpunkt Probleme vorhanden sind.


geschrieben am 16.10.2012 von Fabian Fehrmann


2020-10       2020-9       2020-8       2020-7       2020-6       2020-5       
2020-4       2020-3       2020-2       2020-1       2019-12       2019-11       
2019-10       2019-9       2019-8       2019-7       2019-6       2019-5       
2019-4       2019-3       2019-2       2019-1       2018-12       2018-11       
2018-10       2018-9       2018-8       2018-7       2018-6       2018-5       
2018-4       2018-3       2018-2       2018-1       2017-12       2017-11       
2017-10       2017-9       2017-8       2017-7       2017-6       2017-5       
2017-4       2017-3       2017-2       2017-1       2016-12       2016-11       
2016-10       2016-9       2016-8       2016-7       2016-6       2016-5       
2016-4       2016-3       2016-2       2016-1       2015-12       2015-11       
2015-10       2015-9       2015-8       2015-7       2015-6       2015-5       
2015-4       2015-3       2015-2       2015-1       2014-12       2014-11       
2014-10       2014-9       2014-8       2014-7       2014-6       2014-5       
2014-4       2014-3       2014-2       2014-1       2013-12       2013-11       
2013-10       2013-9       2013-8       2013-7       2013-6       2013-5       
2013-4       2013-3       2013-2       2013-1       2012-12       2012-11       
2012-10       2012-9       2012-8       2012-7       2012-6       2012-5       
2012-4       2012-3       2012-2       2012-1       2011-12       2011-11       
2011-10       2011-9       2011-8       2011-7       2011-6       2011-5       
2011-4       2011-3       2011-2       2011-1       2010-12       2010-11       
2010-10       2010-9       2010-8       2010-7       2010-6       2010-5       
2010-4       2010-3       2010-2       2010-1       2009-12       2009-11       
2009-10